Geistlicher Impuls

Kontrast erhöhen

für Leser/-innen mit Sehbehinderung

Text vergrößern: Strg + +
Text verkleinern: Strg + -
Text auf Standardgröße: Strg + 0

 

Entsorgen mit Köpfchen

Diese Mülltonne habe ich im Herbst in der Schweiz gesehen. Das hat mich sofort angesprochen, „entsorgen mit Köpfchen“, das gilt nicht nur für unseren Müll, der im Haushalt anfällt. „Entsorgen mit Köpfchen“ das gilt auch für unseren Seelenmüll, für alles, was wir an Ballast Tag für Tag aufnehmen, Menschen, deren Lebensschicksal uns zu Herzen geht, Verletzungen, die wir einander zufügen, Fehler, die wir machen, Situationen, die uns überfordern.  „Alle Eure Sorge werft auf ihn, er sorgt für Euch“, ermutigt uns der 1. Petrusbrief. Der allmächtige Gott, der liebende Vater ist eine gute Anlaufstelle für unsere großen und kleinen Belastungen, für Sorgen und Schuld. Da ist einer, der sorgt, einer, der die Schuld vergibt. Da ist eine wunderbare Endlagerstelle für unsere Sorgen, du müssen Schwierigkeiten nicht verbuddelt werden in der eigenen Tiefe, innerer Sondermüll muss nicht uns und andere länger vergiften.

Vielleicht ist es gut, am Anfang eines neuen Jahres zu schauen, ob es aus dem vergangenen Jahr noch Altlasten gibt, die es zu entsorgen gilt.
In unserer Communität gibt es im Silvestergottesdienst immer einen Beichtteil. Es tut gut, Schuld zu bekennen und Vergebung zugesprochen zubekommen, es tut gut, in der Fürbitte Menschen Gott ans Herz zu legen, um deren Leid wir wissen. „Entsorgen mit Köpfchen“, nicht alles muss man mit sich rumschleppen.
Vielleicht befällt Sie Sorge, wenn Sie an das neue Jahr denken. Was wird wohl werden? Wird uns weiter die Pandemie im Griff haben, wohin entwickelt sich unsere Welt, wie komme ich mit meinem Alltag zurecht?

Karl Rahner empfiehlt: „Lasst uns über das Tor des neuen Jahres, den Namen Gottes schreiben, den Namen Gottes in dem unsere Hilfe ist, den Namen Jesus. Jesus bedeutet, Gott hilft.“ Auch das ist ein Ent-sorgen mit Köpfchen. Gott hilft, wir sind von guten Mächten wunderbar geborgen, Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

In diesem Sinne, ein gesegnetes, neues Jahr!
 
Ein Impuls von Sr. Susanne Aeckerle

Unser Info-Service

Auf Wunsch benachrichtigen wir Sie regelmäßig per E-Mail, wenn ein neuer geistlicher Impuls verfügbar ist. Schicken Sie uns hierfür einfach das ausgefüllte Formular.

Benachrichtigungsservice

Anmeldung

Zum Formular