Gottesdienste und Gebetszeiten im Ordenshaus / Selbitz

Herzlich sind Sie

zu unseren Gebetszeiten und Gottesdiensten eingeladen

Gemeinsame Stundengebete, das persönliche Gebet und die Betrachtung des Evangeliums prägen den Tagesrhythmus. Die Anbetung des dreieinigen Gottes ist Mittelpunkt.

Gott selbst ist es, der das Lob in unseren Herzen aufbrechen lässt und der uns zur Fürbitte einlädt. Gott will mit uns sein Reich bauen. Er bindet sich an unsere Fürbitte. Er will, dass wir für Menschen und Länder einstehen und um sein Erbarmen bitten.

Grundlage der Stundengebete sind gregorianisch gesungene Psalmen, Textlesungen aus der Heiligen Schrift, Gesangbuchlieder, Hymnen aus der Ostkirche, neues Liedgut aus dem freikirchlichen Kontext sowie Lieder und Gebete aus der Communität.
Das Stundengebet verhilft dazu, den ganzen Tag über – auch in aller Arbeit – im Bewusstsein der Gegenwart Jesu Christi zu leben. Alles kann zur Liturgie des Lebens werden: Kochen und Putzen, Säen und Ernten, Pflegen und Nähen, Handeln und Ruhen, Gestalten in Formen und Farben, in Wort und Musik.

Sonntags-Gottesdienst im Ordenshaus der Communität / Selbitz

Da unsere Kapelle im Ordenshaus zu klein ist, um Abstandsregeln einhalten zu können, ist es noch nicht möglich öffentliche Gottesdienste und Stundengebete zu halten.

Unsere Sonntagsgottesdienste finden Sie auf unserer Seite Predigten zum Hören.